Gläserne Architektur

SAP Analytics

„Daten sind das Gold des 21. Jahrhunderts!“

Die digitale Transformation kann enorme Chancen nach neuen Geschäftsfeldern und Profitmöglichkeiten bieten. Die Grundlage dieser Chancen liegt in der Sammlung und Vernetzung von Daten, wie sie heute bei jedem Prozess, jeder Maschine, jeder Kommunikation und jedem Click entstehen.

Google, Facebook und Amazon zeigen, wie durch die Vernetzung von vorhandenen Informationen gemeinsam mit unstrukturierten Daten Zusammenhänge hergestellt werden können, die jedem Benutzer einen hohen individuellen Nutzen liefern können. Durch diesen enormen Mehrwert schaffen es Unternehmen, sich am Markt durchzusetzen und deutlich bessere Ergebnisse zu erzielen als der Mitbewerb.

Alle Unternehmen können heute diese Technologien nutzen, um ihre Marktposition halten und ausbauen zu können. Beispiele für den erzielbaren Nutzen sind:

  • Kundenumsatz- und -profitsteigerung durch Assoziationsanalysen und Klassifizierung über Cross-Selling, Micro-Marketing oder Churn-Prediction
  • Produkt- und Portfolioerweiterung durch digitale Value-Added-Services rund um das Kernprodukt
  • Kostenreduktionen durch Benchmarking und Kostentreiber-Analysen
  • Optimierung der Servicequalität und -kosten durch Predictive Maintainance
  • Unterstützung der Produktentwicklung durch Service- und Social-Media-Analyse

Wie sieht Ihr Weg in die digitale Datenanalyse und Visualisierung aus?

Jedes Unternehmen hat einen gewissen BI (Business Intelligence)-Reife-Status und setzt analytische Werkzeuge im Bereich des Reportings ein. Egal wo Ihr Unternehmen derzeit steht, es sollte eine klar definierte und mit allen Stakeholdern abgestimmte BI-Strategie geben, die die folgenden Eckpunkte festhält:

  • Welche Anforderungen an Analysen von Daten könnte es für unser zukünftiges Geschäft geben?
  • Welche Zielgruppen können welche Anforderungen hinsichtlich Dateninhalten und Visualisierungs-Tools haben?
  • Welche potentiellen Datenquellen und -inhalte gibt es, deren historische Speicherung kurz- oder mittelfristig sinnvoll sein kann?
  • Welche definierten Daten werden gesammelt und vorgehalten?
  • Was ist die passenden BI-Architektur zur Speicherung von Rohdaten und von analytisch aufbereiteten Daten?
  • Über welche Frontends und welche Berechtigungen erfolgt die Analyse und Visualisierung der Daten?

Auswahl der passenden BI Tools

Die am häufigsten gestellte Frage im Umfeld von SAP Analytics ist mit Sicherheit

„Welches der vielen SAP BI Tools soll ich einsetzen und wie passen sie langfristig in meine IT-Strategie?“

Phoron hat jahrelange Erfahrung mit dem Analytics Portfolio von SAP und kennt auch andere Produkte, die eine Ergänzung oder auch Alternativprodukte darstellen. Wir evaluieren gemeinsam mit dem Kunden die Anforderungen und entscheiden dann über die optimal einzusetzende Software nach objektiven Kriterien.

SAP Analytics Lösungen im Überblick

SAP Analytics Frontends

SAP Business Objects Plattform

SAP BEx Business Explorer

SAP Fiori Analytic Solutions

SAP Analytics Cloud

Rasche und flexible Analytics Lösung für Backend und Frontend ohne hohes Investment und Zeitaufwand

Data Management

SAP Business Warehouse

SAP HANA Datawarehouse

Big Data Integration

Realtime Reporting auf S/4 HANA

Business Planning and Predictive Analytics

Integrierte Unternehmensplanung

Advanced Analytics

Die Stärke des SAP Analytics Toolsets liegt nicht in der Einzelfunktion eines der Spezial-Werkzeuges, sondern dass auf der HANA Plattform alle notwendigen Analytics Funktionalitäten integriert verfügbar sind:

  • BI-Reporting mit Datawarehousing und auch operativem realtime Reporting
  • Integrierte Unternehmensplanung
  • Predictive Analytics

Phoron hat mehrjährige Erfahrung in all diesen Bereichen aus realen Kundenprojekten und kann sie in ihren Vorhaben mit seinen Consultants unterstützen.

Ihr Ansprechpartner

Thomas Trauth, Unit Manager