Brücke Sao Paulo

SAP Rollout Brasilien

ERP Rollouts nach Brasilien unterscheiden sich deutlich von Rollouts in andere Länder. Die komplexen Strukturen und vielfältigen gesetzlichen Regelungen machen Brasilien zu einem "Paragraphendschungel" für Europäer.

Kernthema einer IT-Internationalisierungsstrategie ist die Eingliederung des brasilianischen Standorts in die konzernweiten Prozesse. Die vielen verschiedenen Steuern und Abgaben, die Nota Fiscal eletronica, das umfangreiche Legal Reporting, unzählige neue Steuerregelungen pro Jahr, uvm., machen dieses Thema zur Herausforderung.

Template Rollout für eine schnelle Durchlaufzeit

Das vorgefertigte Template Beyond.Brasil besteht aus der Landesversion, die von Phoron laufend mit den neuesten Hinweisen aktualisiert wird und das gesamte Customizing der brasilianischen Steuerberechnung enthält (ICMS, IPI, PIS, COFINS, ISS). Dadurch wird viel Zeit beim Projektstart gespart.

Des weiteren enthält das Template vorgefertigte, brasilienspezifische Best-Practice Prozesse, die im SAP Standard in Bezug auf das gesetzliche Reporting unvollständig abgebildet sind, wie zum Beispiel Verkaufsprozesse, Lohnbearbeitung, Konsignation und Umbuchung zwischen Werken.

Damit ist sichergestellt, dass vom Projektstart an produktiv an den brasilienspezifischen Prozessen gearbeitet werden kann. Die Vorlaufzeit für die effektive Projektarbeit ist damit stark verkürzt.

Zusätzlich sind im Template diverse unterstützende Zusatzprogramme enthalten, welche die Tests in der Einführungphase unterstützen und im Produktivbetrieb zusätzliche Möglichkeiten zur Erhöhung der Prozesssicherheit bieten.

Mit dem Template wird ebenfalls die Dokumentation der ausgelieferten Prozesse übergeben, die für die weitere Dokumentation und Projektarbeit wertvolle Dienste leistet.

Neben der vorgefertigten SAP Landesversion werden mit dem Template auch alle Notwendigkeiten für das Legal Reporting von Phoron mitgeliefert, womit eine non-SAP oder Drittanbieter-Lösung wegfällt.

Zur Autorisierung der Nota Fiscal eletronica (NFe), ohne der in Brasilien keine Waren bewegt werden dürfen, enthält Beyond.Brasil ein NFe-Package basierend auf SAP GRC. Somit steht dem legalen Geschäft in Brasilien nichts mehr im Wege.

Sehr zu schätzen lernte ich die interkulturellen Kompetenzen der (europäischen) Phoron-Teammitglieder sowie ihre Erfahrung in den sehr speziellen Umstände in Sachen "Steuerermittlung", welche insbesondere bei Fachdiskussionen zielführend eingesetzt wurden. Achim Billstein, Projektleiter IT, PFERD Werkzeuge

Praxistag "Erfolgreiche Einführung und Betrieb eines SAP Systems in Brasilien

Immer mehr deutsche Industrieunternehmen investieren im Ausland. Laut dem Deutschen Industrie- und Handelskammertag (DIHK) entscheidet sich jedes vierte Unternehmen für eine Niederlassung in Lateinamerika. Besonders beliebt ist Brasilien, obwohl das Land bekannt ist für seine komplexen Regelungen. Was genau Unternehmen bei einem SAP-Rollout nach Brasilien beachten sollten, erfahren Interessierte am 15. Oktober 2019 bei einem Brasilien-Praxistag in Regensburg.

Risiko minimieren durch Nutzung der Komplexität

Brasilien ist komplex, soweit die Fakten. Doch durch die Komplexität und der damit verbundenen erforderlichen Strukturierung, wird das Projektrisiko erheblich reduziert.

Ausschlaggebend zur Strukturierung der Komplexität und Minimierung des Projektrisikos sind unter anderem

  • Wissen um die Komplexität und Kenntnis der Struktur
  • Wissen um die Möglichkeiten in SAP
  • Wissen um die gesetzlichen Anforderungen
  • Strukturierte Ist-Analyse
  • Strukturierter Projektplan
  • Strukturierter Integrationstest

Warum Brasilien Rollouts mit Phoron?

  • Eigene Niederlassungen in Brasilien
  • Einfache Projektkommunikation durch mehrsprachige BeraterInnen
  • Schneller Projektstart durch vorgefertigtes Template
  • Legal Reporting mit SAP Bordmitteln abgedeckt
  • Mehr als 50 angestellte BeraterInnen mit Brasilien Know-how in Europa und Brasilien
  • Garantierter Support in Brasilien und Europa aus einer Hand
  • Zahlreiche Methoden und Tools zur Risikominimierung
Working together with the team dedicated to Vestas Brazil Roll-out was a great experience. The team was dedicated and hard working, had good knowledge about Brazil processes and assisted Vestas in understanding the requirements and needs. Stefan Vestergaard, Senior Business Consultant, Vestas Wind Systems

Ihr Ansprechpartner

Gernot Stöger-Knes, Managing Director Germany