Der Weg nach S/4 HANA [Infografik]

Ein Überblick für CIOs

S/4 HANA ist schon länger in aller Munde und die ersten Unternehmen laufen bereits auf SAP’s neuester ERP Software. Laut DSAG Investitionsstudie 2016 ist der D-A-CH Mittelstand jedoch zögerlich und investiert hauptsächlich in Rollout-, Konsolidierungs- und Harmonisierungsprojekte. Lediglich 5% der Unternehmen sehen S/4 HANA als Schwerpunkt ihrer Hauptinvestition.

Doch S/4 HANA ist keine Frage mehr des Ob, sondern eine Frage des Wann. Laut SAP läuft die Wartung der aktuellen Business Suite 7 mit 2025 aus . Früher oder später muss S/4 HANA also in die IT-Strategie mit einbezogen werden.

Am Weg nach S/4 HANA gibt es für CIOs viel zu beachten, egal ob schrittweise Migration oder „Big Bang“.

  • Ist meine Hardware HANA-ready?
  • Funktioniert mein Custom Code auch noch nach der Migration?
  • Welche Add-Ons sind HANA-kompatibel?
  • Uvm.

Die Informationsflut rund um S/4 HANA ist kaum zu schaffen und ständig Änderungen unterworfen.

Hier finden Sie die wichtigsten Punkte, die bei einer Migration nach S/4 HANA beachtet werden müssen und zusätzlich 5 Tipps wie Sie sich am besten Klarheit verschaffen.

 

Schrittweise Migration nach S/4 HANA

Zurück

Relevante Themen noch vor allen anderen

Jetzt Newsletter abonnieren und noch vor allen anderen alle relevanten Themen aus dem SAP Bereich und exklusive Tipps&Tricks aus der Praxis erhalten.

Vorname
Nachname
E-Mail

* Pflichtfelder