Gläserne Architektur

Newsroom

Mit Projekt-Forecasts Budgetsteuerung und Liquiditätsplanung optimieren

Laut einer PwC-Studie ist mehr als ein Drittel der europäischen Energieversorger der Meinung, dass ihre Geschäftsmodelle dringend angepasst werden müssen. Fast alle Teilnehmer gehen von signifikanten Marktveränderungen bis 2030 aus. Das bedeutet, Unternehmen aus der Energiewirtschaft müssen ihre bestehenden Geschäftsfelder unter die Lupe nehmen. Andererseits sollten rechtzeitig Chancen und Risiken für große Investitionsprojekte, wie in erneuerbare Energien abgewogen werden, um die richtigen Vorhaben voranzutreiben und an den strategischen Zielen des Unternehmens auszurichten.

Praxistag: Erfolgreiche Einführung und Betrieb eines SAP Systems in Brasilien

Immer mehr deutsche Industrieunternehmen investieren im Ausland. Besonders beliebt ist Brasilien, obwohl das Land bekannt ist für seine komplexen Regelungen. Was genau Unternehmen bei einem SAP®-Rollout nach Brasilien beachten sollten, erfahren Interessierte am 13. November 2018 bei einem Brasilien-Praxistag der Phoron Consulting im Clubhaus des 1. FC Köln.

Faxen war gestern: Digitalisierung im Einkauf bringt neue Aufgaben

Der operative und administrative Einkauf wird aufgrund der Digitalisierung aussterben, prognostiziert der BME in seiner Vorstudie zum Einkauf 4.0. Die Digitalisierung von Geschäftsprozessen hat zur Folge, dass sich die Arbeitsaufgaben im Einkauf verändern. So müssen Unternehmen aus dem Maschinen- und Anlagenbau zunächst einmal ihre Beschaffungsprozesse im Rahmen des E-Procurements verbessern. Erst dann ist der Weg für die Digitalisierung frei.

An S/4HANA führt kein Weg vorbei

Die Liste der Änderungen und Vereinfachungen in S/4HANA (Simplification List) ist aktuell knapp 700 Seiten lang. Die Frage ist also, welche Informationen sind für Sie und Ihr SAP-ERP System relevant?

Als SAP Kunde mit aktivem Wartungsvertrag, gibt es mehrere Möglichkeiten Ihre Geschäftsprozesse in Hinblick auf die Migration nach S/4HANA zu evaluieren und die für Sie relevanten Verbesserungen, Änderungen und Voraussetzungen zu identifizieren.

Mit dem ERP-System nach Brasilien: eine Herausforderung der besonderen Art

Brasilien macht es internationalen Investoren und Unternehmen, die sich in der größten Volkswirtschaft Lateinamerikas niederlassen wollen, noch immer recht schwer. Der Weltbankreport 2018 zu den Geschäftsmöglichkeiten am Zuckerhut weist Brasilien aktuell den 125. Platz von 190 untersuchten Ländern hinsichtlich ihrer Investitionsfreundlichkeit zu.

Energieverbrauch und Ausschuss pro Arbeitsschicht messen (Urheber: creedline)

Auf dem Weg zur Smart Factory

Eine ERP-Lösung von morgen soll viel leisten: Geschäftsprozesse sollen ganzheitlich abgebildet werden sowie mobil abrufbar und Cloud-fähig sein. Noch dazu stellt das Enterprise Resource Planning bei der Umsetzung von Industrie 4.0 eine wichtige Basis dar, damit Prozesse automatisiert ablaufen können und Daten in Echtzeit zur Verfügung stehen. Fällt die Entscheidung auf eine ERP-Lösung von SAP®, muss auf den richtigen SAP-Partner gesetzt werden, der die notwendigen Voraussetzungen für eine intelligente Vernetzung des Unternehmens bewerkstelligt.

Umstellung der Kontoauszüge auf neue CAMT Formate im SAP
Kompetenzaufbau S/4HANA
S/4HANA braucht Zeit und Argumente
Digitale Transformation ist große Herausforderung
Am Weg nach S/4HANA
S/4HANA und PPM